19. Vogtland-Radmarathon: Neuer Teilnehmerrekord

Die Austragung des 19. Radmarathons zum Fichtelberg und zurück 210 km, ist wie all die Jahre zuvor einzigartig gut verlaufen. Die anspruchsvolle und bergige Radtour nahmen insgesamt 183 Teilnehmer unter die Räder. Darunter auch 11 Radsportler des VRT Plauen. Pünktlich 8 Uhr gab Jürgen Hoyer als Starter das Zeichen zum Start. Drei Strecken waren im Angebot: 210 km zu Fichtelber u.z., 138 km Quer durch das Erzgebirge und eine 80 km lange Radrunde über den Mühlleithen-Pass durch die Vogtland-Region. Auf Grund der hohen Teilnehmerzahl wurden die vier Service-Stationen unterwegs aufgestockt.“ Ich danke allen Helfern und Unterstützer des Radmarathons, die zum Gelingen beitrugen, den über 20 Freiwilligen des Radvereins und den begleitenden Sponsoren“, so der Vereinschef Dietmar Hellinger.
Erster im Ziel war Robert Waltheraus Flöha, Zweiter der aus Mühlhausen kommende Nino Ackermann und Dritter wurde der Markneukirchener Triathlet Stephan Mende, die insgesamt die bisher schnellste Fahrzeit aller Radmarathons gefahren sind.
Alle Teilnehmer waren sehr zufrieden mit der Beschilderung der Strecke, dem Service unterwegs und der gesamten Organisation. Sie alle bedankten sich für das gelungene Radevent, welches weder Sturz, Unfall oder Materialschaden gut verlief. Beim gemütlichen Zusammensein am Ende der Veranstaltung wurde gar schon von einer Jubiläums-Tour im nächsten Jahr gesprochen… Dietmar Hellinger



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.